Kornkreis 26.7.2020 - Fischen/Pähl am Ammersee

"Dritter Kornring außen = Unterkante des Musters"
Testobjekte 209 bis 216


Vorgehensweise beim muten/ermitteln:

1.) Zum muten/ermitteln werden zunächst die entsprechenden Energiefrequenzen auf der M1 Platine ausgependelt.
2.) Mit aufgestecktem Handstück wird jede Energiefrequenz überprüft.
3.) Überprüfung ob die gefundene Energiefrequenz induktiv, halbleitend oder kapazitiv ist, oder ob es mehrere Energiefrequenz
en entsprechend dieser Auswahl sind.
4.) Überprüfung ob die Energiefrequenz unipolar, linkszirkular oder rechtszirkular ist, oder ob es mehrere Energiefrequenz
en entsprechend dieser Auswahl sind.
5.) Überprüfung ob die Energiefrequenz Yin- oder Yanganteile besitzt oder beides.
6.) Bei halbleitenden (seelischen Energiefrequenz
en) Überprüfung ob die Energiefrequenz zusätzlich Infrarotanteile oder Anteile des akustischen Phonoenfeldes besitzt oder beides.
7.) In jede dieser klar getrennten, gemuteten Energiefrequenz
en hineinspüren und die Gefühle aufschreiben.
8.) Für die Ermittlung typischer Merkmale einer Gattung werden mindestens 5 von unterschiedlichen Standorten mit den Gefühlen der ersten einer Gattung verglichen. Aus allen gleichen Anteilen lassen sich die Merkmale einer Gattung dann beschreiben wenn mindestens 5 einer Gattung exakt diesen Energiefrequenz
en entsprechen. .

Daraus ergibt sich, das für jedes nachlesbare Gefühl eines Testobjekts ca 39 mal fühlen erforderlich ist.
Je Testobjekt sind es ca. 20 bis 30 Energiefrequenzen, in Summe ergibt das zwischen 780 und 1170 mal fühlen!

Bei der Engelwurz waren es beispielsweise für die erste Pflanze 2300 mal fühlen und für die Überprüfungen 300 mal fühlen, in Summe 2600 mal fühlen.
Beim Kornkreis könnten es über 210.000 mal fühlen werden.


Die Gefühle wirken jeweils aus der oben stehenden Richtung!

Beispiel SW 38 bedeutet: "Himmelsrichtung Süd-West und Testobjekt Nummer 38."

In diesem Kornkreis haben die Kreise des gleichen Radius in allen Himmelsrichtungen die gleichen Energiefrequenzen,
sie unterscheiden sich lediglich dadurch, dass sie aus oder in die entsprechende Himmelsrichtung wirken.

Um mich nicht unnötig oft, allen hier beschriebenen Energien auszusetzen habe ich bei mehr als 5 Testobjekten je Radius nur besonders auffällige Gefühle bei allen Testobjekten überprüft.



"Dritter Kornring außen = Unterkante des Musters" Testobjekte 209 bis 216
Mutung am .


213
WNW
Gefühl: 214
NNW

215
NNO

216
ONO
209
OSO
210
SSO
211
SSW
212
WSW
213
WNW
01. 1,85
I, U, Yin
Starke Anbindung an die Kornkreismitte,egal von wo. Auch aus 85 km Entfernung wo ich mich gerade befinde. Und Luftzug (beim Blick zur Mitte) von links. OK OK OK
02. 2,00
S, R, IR, Yang
(Beim Blick zur Mitte) Druck von rechts und vom Boden. Gute Anbindung an Erdmitte und Himmelsmitte. OK OK OK
03. 2,30
S, U, Yang
Ich befinde mich in einem Wirbelsturm. Exakt an der Kante zwischen dem Ruhepol innen und dem Sturm von rechts (beim Blick zur Mitte). Die Grenze ist eine feste Wand aus hochverdichteter Energie. OK OK OK OK OK OK OK OK
04. 3,10 (I = 2)
I, R, Yang
(Rechtszirkular um den Kornkreis Mittelpunkt)
Geruch von mit Wasser gelöschter Holzglut. Diese Energie aktiviert den Körper außen in Höhe des Solarplexus wie eine handbreit dicke Scheibe. Die Außenseiten der Oberschenkel, die Innenseiten der Unterschenkel und die Brust werden jeweils im Bereich der Haut aktiviert.
OK OK OK
05. 3,75
I, L, IR, Yin
Beruhigt eine Spur auf dem Körper. Die Spur geht über Wade rechts außen, rechter Oberschenkel innen, Gesäß rechts außen, Nebenniere und Niere links außen, das Herz, rechter Lungenflügel, rechte Schulter und dem rechten Ohr weiter hinauf in den Himmel. OK OK OK
06. 6,20 (I = 2)
I, R, Yang

(Rechtszirkular um den Kornkreis Mittelpunkt)
Aktiviert eine etwa handbreit dicke horizontale Scheibe in der Mitte des Rumpf und in der Mitte des Kopfes.

OK OK OK
07. 8,80
I, U, AK, Yang
Eine senkrechte beidseitig zirkulare Energiespirale durchströmt mich. Sie kommt aus dem Himmel und geht in die Erde. Sie hat auf der Erdoberfläche einen Durchmesser von etwa 0,8 m. Sie wird nach oben und unten größer, im Querschnitt allerdings nicht wie die Kante eines Kegel, sondern eine Rundung bildend. Aufweitung anfangs ca. 1 cm je Meter. OK OK OK
08. 10,20
K, U, Yang
Ich schwebe wie in einem exakt ausgerichteten Magnetfeld auf der Erde. Sie ist jedoch nicht die Erde, sondern ein gegenpolares Magnetfeld. OK OK OK OK OK OK OK OK
09. 10,60
I, R, Yang
Aktiviert die Zungenspitze, die Schläfen, das Gesäß und die Waden außen. OK OK OK
10. 11,00
I, R, Yang
Aktiviert beim Blick zur Mitte den Rumpf rechts unten und links oben. OK OK OK
11. 11,10
S, R, IR, Yang
Bildet ein senkrechtes Kreuz in mir. Alle Bereiche meines Körpers, die das Kreuz (beim Blick zur Mitte des Kornkreises) durchstrahlt, werden aktiviert. Die Ausdehnung dieses Kreuzes nach rechts und links ist der gesammte Kreis. Dieser ist ein hauchdünner Wasserfall von oben aus dem Himmel. Der zweite Schenkel des Kreuzes führt vor mir direkt zur Mitte des Kornkreises, und hinter mir geradlinig weit weiter in das Universum. Auch dies ist ein hauchdünner Wasserfall von oben aus dem Himmel. Wo mich dieser Wasserfall berührt leuchtet er in allen Richtungen von mir weg. Dieses leuchten ist diekt bei mir weiß, dann gelb, orange und schließlich Kirschrot so wie der Farbverlauf von flüssigem Stahl und seine langsame Abkühlung. Der Farbverlauf hat eine Ausdehnung von etwa dem halben Durchmesser dieses Kreises. OK OK OK OK OK OK OK OK
12. 12,50
I, U, Yin
Konzentriert all meine Energien in der Blase und in den Innenseiten der Waden. OK OK OK
13. 13,00
S, U, Yang
Konzentrierende Energie bis zur Bildung eines Stahlkörpers. Sein horizontaler Durchmesser ist der dieses Kreis. Sein vertikaler Querschnitt ist oval und misst in der Höhe maximal den halben Durchmesser. Dieser Stahlkörper befindet sich zur Hälfte in der Erde.
Außen sind scharfkantige, innen hohle Rotorblätter, sie sind schwarz-blau wie gerade erkalteter frischer Stahl. Die "Schiefecken" rotieren im Uhrzeigersinn, die "kleinen Dreiecke" und die "Rauten" rotieren gegen den Uhzeigersinn um die Mitte des Kornkreises. Die "Kreissegmente sind statisch. Alle Teile können sich um Ihren Flächenschwerpunkt in allen Richtungen gleichartig bewegen. Sie können größer und kleiner werden.
OK OK OK
14. 13,60
I, L, AK, Yin
In einer erdnahen Umlaufbahn um die Erde gleiten. Aus der Sicht von über dem Nordpol auf die Erde, linkszirkular. In einer Wellenbewegung, von der Nulllinie des Äquator bis etwa zu den Enden der Landmasse. Dabei absuchen der Atmosphäre nach besonders durchlässigen Bereichen. OK OK OK
15. 13,90
S, U, Yang
Vom Solarpleus aus, mit der Mitte des Kornkreises über einen golden glänzenden Energiestrahl verbunden. Über diesen kann ich mich blitzartig von und zur Mitte bewegen. Von mir strahlen auch golden glänzende Energien nach oben, unten, rechts, links und jeweils dazwischen. In 8 klar getrennte Richtungen. OK OK OK
16. 15,25
S, U (sonst nichts)
Konzentriert alle Energien in sich selbst. Gegenwart ist Gegenwart ohne Zukunft, ohne Vergangenheit. Licht ist Licht ohne Dunkelheit.
Anstelle der Dualität, sind hier alles in sich selbst vollkommene Einzelheiten.
OK OK OK OK OK OK OK OK
17. 25,25
I, L, AK, Yang
Die Füsse und Waden sind wohlbehalten, beschützt und angenehm warm. Der Körper ist frei beweglich im Raum, jedoch immer verbunden mit Waden und Füssen. Der Körper ist in einen Moment einmal riesengroß und dann wieder normal groß. Ich kann mit meinen Händen überall auf der Erde hingreifen und alles berühren, aber alles bleibt am jeweiligen Ort. Zu allem was ich berühre bekommt mein Geist Informationen in Form meiner Sinne, wie fühlen, riechen, schmecken,...manchmal auch sehen. OK OK OK
18.

29,30
S, U, AK, Yang

Aus dem Erdmittelpunkt schießt goldener Dampf nach oben. Er umströmt meinen Körper von unten nach oben. Von meinem Hals, unter meinem Kopf nach oben öffnet sich eine halbrunde Energieschale aus goldenem Dampf. Sie hat einen Durchmesser wie der Kreis auf dem ich stehe und eine Tiefe vom Radius dieses Kreises. Nach oben reißt diese Energie ab wodurch Sie aussieht wie der Komet über Bethlehem an Christi Geburt. Doch dieser Komet durchdringt die Erde, ohne sie zu berühren. OK OK OK
19. 30,20
S, U, Yang
Konzentriert eine art Diskus schneckenförmig (Fibonaccisprirale) vom Kornkreis Mittelpunkt nach oben und außen langsam größer werdend. An dem Punkt an dem ich mich befinde ist dieser Diskus im Durchmesser etwa so groß wie das "Mittelfeld" im Kornkreis und seine Querschnitthöhe beträgt etwa den halben Radius dieses Feldes. Die Grundstruktur des runden Diskus ist ein Dreieck dessen Spitzen so breit sind wie der Radius. Die 3 Kreisabschnitte außerhalb des Dreieck im Kreis sind etwas heller. Es könnten Fenster sein oder Augen. Die ganze Szenerie ist sehr dunkel und unscharf. OK OK OK
20. 30,30
S, U, Yang
Auflösung aller Materie in pure Energie. Diese pure Energie zieht sich in einem Punkt zusammen und implodiert, wodurch etwas neues entsteht. Zuerst wieder pure Energie und dann wieder die von uns gewohnte Materie mit allem was wir kennen. Doch jetzt ist alles mehr heil, mehr sauber, mehr ganz, mehr licht.
Dies geschieht immer wieder und wieder, wie unser Herzschlag.
Es ist der Herzschlag des Universum, das sich immer wieder und wieder neu regeneriert.
OK OK OK OK OK OK OK OK
Oben genannte Frequenzen und Wirkungen können auftreten, dazu die Punkte 8. bis 13. auf http://www.dienst-leistungs.net/mut20index_text unbedingt beachten!


Schrüfer Energie Balance arbeitet mit den Energien dieser Bereiche:


Pflanzen, Tiere
Orte, Plätze, Gipfel, Höhlen
Wasser, Quellen, Brunnen, Gletscher
Kornkreis 2020 in Fischen a. A.
Kornkreis 2021 Buchendorf
Gebäude, Kirchen, Türme
Mineralien

Vita Schrüfer

Einen sehr umfangreichen Überblick
aus allen Bereichen meiner
radiästhetischen Mutungen
finden Sie hier


Hier geht es zu unseren
- nur mit Feuer, Amboss und Fäustl von Hand geschmiedeten -
Ofenstangen Haltern, Hut Haltern, Kräuterstangen Haltern, Gardinenstangen Haltern, Helm Haltern, Handlauf Haltern

Und zur geomantischen Schlosserei Schrüfer



email:
mut@dienst-leistungs.net